CZ EN DE
  1. Sitzmöbel
  2. Sessel
  3. Sessel Fn 24 (S 411)

Sessel Fn 24 (S 411) (#172)

Willem Hendrik Gispen (1890 - 1981)

Professionell restauriertes Original, neuer Echtlederbezug mit Kontrastbesatz, originales Chrom poliert, Armlehnen mit Polyurethan bis Hochglanz lackiert

Der Hersteller war ursprünglich die Firma Mücke-Melder, Fryštát unter dem Katalognamen Fn 24 (unter Lizenz Thonet nach Typ S 411), später wurde die Produktion von der nationalen Firma Kovona übernommen

Der Sessel mit Polsterung basiert auf dem Originaldesign des sogenannten Federstuhls Marcel Breuer, für den WH Grispen die Polsterung des Sitzes und der Rückenlehne entworfen hat. Nach 1933, als sich die Entwicklung von Rohrmöbeln an die Anforderungen von Kunden anzupassen begann, die bereits Polstermöbel angefordert hatten, wurde dieser Sesseltyp für viele Hersteller im Ausland und insbesondere für tschechoslowakische Hersteller zum Vorbild. Es wurde von allen inländischen Unternehmen (Slezák, Gottwald, Mücke-Melder, Thonet, SAB) hergestellt. In seiner leicht modifizierten Form blieb es das am längsten produzierte Modell in der Produktion der Firma Vichr a spol, später Kovona, die es auch nach der Umstrukturierung nach dem Krieg produzierte.

Ein sehr beliebter Typ, den beispielsweise die Firma Gottwald unter dem Namen Ek 34 oder die Firma Slezák als Typ K 29 herstellte

Datování: 1930
Původ: Tschechoslowakei
Slohové období: funkcionalismus
Styl: Bauhaus
Výrobce: Kovona n.p.
Materiál: röhrenförmig verchromter Stahl, echtes Leder, gebogene Buche

29 000 Kč exklusive USt.

Frage zum produkt

Sie magst vielleicht